Bayern Vs Koln

Bayern Vs Koln FC Bayern vs. 1. FC Köln: Noten und Einzelkritik

Spiel-Bilanz aller Duelle zwischen 1. FC Köln und FC Bayern München sowie die letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von 1. FC Köln. Spiel-Bilanz aller Duelle zwischen FC Bayern München und 1. FC Köln sowie die letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von FC Bayern. Liveticker zur Partie 1. FC Köln - FC Bayern München am Spieltag 22 der Bundesliga-Saison / Der FC Bayern lässt dem 1. FC Köln in der Fußball-Bundesliga keine Chance. Schon zur Halbzeit hätte es für die Rheinländer ein Debakel. Bundesliga, Sp. S, U, N, Tore. Zu Hause, 46, 14, 9, 23, Auswärts, 46, 9, 14, 23, ∑, 92, 23, 23, 46, DFB-Pokal, Sp. S, U, N, Tore.

Bayern Vs Koln

FC Bayern vs. 1. FC Köln: Noten und Einzelkritik. Am Samstag empfing der FC Bayern pünktlich zum Wiesn-Auftakt den 1. FC Köln in der Allianz Arena. Obwohl​. Bundesliga, Sp. S, U, N, Tore. Zu Hause, 46, 14, 9, 23, Auswärts, 46, 9, 14, 23, ∑, 92, 23, 23, 46, DFB-Pokal, Sp. S, U, N, Tore. Spiel-Bilanz aller Duelle zwischen 1. FC Köln und FC Bayern München sowie die letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von 1. FC Köln.

Bayern Vs Koln 1. FC Köln

Für den Schlussmann der Gäste begann der Arbeitstag gleich mit einem Gegentreffer. Im Duell im Terodde hätte er fast einen Elfmeter verursacht Horn ist die Sicht verdeckt, doch er kann den etwas zu zentral geratenen Schuss abwehren. Karte in Saison Pavard 5. Dort spielte Kimmich etliche intelligente Pässe und entwickelte immer wieder Zug zum Click the following article. Da die Kölner selbst in ihrer Druckphase nur wenige Bälle tatsächlich auf das Tor brachten, wartete Neuer lange Zeit auf eine Bewährungsprobe. Verwandte Diashows. Cordoba schiebt ein Die Kölner read article über die linke Seite nach vorne. FC Köln ist seit fünf Heimspielen ungeschlagen und gewann die letzten vier Partien vor den eigenen Fans allesamt.

Bayern Vs Koln Video

Alle Videos und Berichterstattung zum Spiel am zwischen Köln und FC Bayern bei uns im FC Bayern Match Center! Alle News zum Spiel zwischen Köln und FC Bayern vom findest Du hier bei uns im FC Bayern Match Center! FC Bayern vs. 1. FC Köln: Noten und Einzelkritik. Am Samstag empfing der FC Bayern pünktlich zum Wiesn-Auftakt den 1. FC Köln in der Allianz Arena. Obwohl​.

Dadurch wird Jakobs eine Position vorrücken. Werder Bremen spielt sich Mitte der 1. Halbzeit in einen Rausch, erzielt gegen zu dieser Zeit indisponierte Kölner mit drei Torschüssen drei Tore und verdängt das bei Union hinten liegende Düsseldorf im Fernduell augenblicklich vom Relegationsrang.

Davor und danach war es eine ausgeglichene Angelegenheit. Köln kam eigentlich gut ins Spiel, hätte durch Modeste in Führung gehen können.

Gut möglich, dass es noch eine Rolle spielt. Denn in diesem Abstiegskampf könnte jeder Treffer entscheidend sein. Horn macht sich lang und lenkt den zentralen Schuss über die Latte.

Muss er haben, trotzdem gut. Bremen Keeper muss sich kurz schütteln, kann aber weitermachen und akzeptiert Uths Entschuldigung. Zwei Minuten Nachspielzeit.

Er bringt viel Energie und Körperlichkeit rein, was Werder in der gesamten Saison vorne drin gefehlt hat. Jetzt checkt er Bornauw im Laufduell an der rechten Seitenlinie um und setzt das nächste Zeichen.

Höger hat sichtlich Stabilität ins Kölner Spiel gebracht, saugt vor der bis dahin wackligen Abwehrkette viele Bälle weg. Bis hierhin waren es insgesamt peinliche neun!

Das ist der mit Abstand schwächste Wert der Liga. Insgesamt reichte es überhaupt nur für magere neun Punkte zu Hause 2 Siege, 3 Unentschieden.

Der hätte sich reingedreht, Füllkrug springt aber dazwischen und kommt noch rechtzeitig ran. Uth versucht es direkt - und bleibt an der Mauer hängen, was Jubelstürme aus dem lauten Bremer Lager auslöst.

Einer hat sogar eine Tröte mitgebracht. Alle Mittel, die recht sind. Leistner geht mit gesenktem Kopf vom Feld, Höger kommt neu ins Spiel.

Die erste Viertelstunde war gut, seitdem hechelt Köln nur noch hinterher und ist sichtlich beeindruckt von der Energie und der Leidenschaft Bremens.

Ein Tor braucht Bremen noch, dann könnten sie sogar einen Punktgewinn der aktuell hinten liegenden Düsseldorfer in Berlin verkraften.

Ist das eine irre erste halbe Stunde. Nach einer halben Stunde führt Bremen mit drei Toren! In dieser Szene mal so gar nicht. Leistner sieht gegen zwei einfache, gar nicht mal all zu dynamische Haken gegen Rashica ganz alt aus, so kommt Rashica am linken Strafraumeck zum Schuss.

Und der flutscht Horn durch die Hosenträger. Das muss Leistner verteidigen. Und den muss Horn halten. Union führt gegen Düsseldorf - und Stand jetzt schiebt sich Bremen an Düsseldorf vorbei auf den Relegationsplatz.

Da scheint aber durchaus der Plan dahinter gestanden zu haben. Tolle Aktion des Bremer Eigengewächs! Und natürlich auch ein guter Abschluss von Osako, der gegen seinen Ex-Klub sein siebtes Saisontor erzielt - persönlicher Bestwert.

Die Führung! Yuya Osako macht den ersten Schritt auf einem noch langen Weg! Der tiefe Steilpass auf den durchstartenden Rashica ist gut, doch der Jährige bekommt kein Tempo in die Beine, wird von Czichos und Bornauw in gemeinsamer Arbeit noch eingefangen und abgelaufen.

Ob das noch eine Rolle spielen wird? Nächster Fernschuss von Osako, allerdings aus gut und gerne 30 Metern und mit wenig Schwung.

Das geht schief, der Ball segelt deutlich über den Kasten. Echtes Fritz-Walter-Wetter. Auch das passt irgendwie ganz hervorragend in diese Gesamtszene.

Bremen wirkt agil und motiviert, Köln nimmt den Kampf an und hält dagegen. Insgesamt ist das Spiel ausgeglichen und wiegt hin und her.

Allerdings zu zentral, Pavlenka ist auf der Höhe und pariert. Aus identischer Position wie Osasko 30 Sekunden zuvor zieht Rashica ab, allerdings mit dem Vollspann.

Horn ist in die selbe Ecke unterwegs und wehrt zur Seite ab. Das ist aber noch keine schwere Prüfung für Horn. Kurz danach landet ein Arm von Modeste im Körper von Moisander.

Es wird ein Kampfspiel, das ist keine Überraschung. Der widerum flankt auf den durchgestarteten Uth in die Mitte.

Doch das sind vertauschte Rollen. Weder ist Modestes Flanke gut, noch springt Uth hoch genug ab. Keine Gefahr für Pavlenka.

Das Spiel läuft! Vor Beginn Es geht um so viel heute. Und doch muss auch Platz sein für die individuelle Note.

Zwar hat Pizza seinen Abschied noch nicht offiziell gemacht, es gilt aber als so gut wie sicher. Der Jährige ist der letzte aktive Spieler, der in den 90er Jahren schon gespielt hat, erlebte vier Jahrzente und schoss dabei Tore in Spielen.

Das Er beginnt auf der Bank, je nach sportlicher Lage hat Kohfeldt angekündigt, ihn für die Schlussphase reinzuwerfen.

Gerade zu Coronazeiten ein nicht zu verachtender Tatbestand. Es soll also keiner glauben, Köln schenke das Spiel her. Auch wenn mit Düsseldorf ja nicht gerade der beste Freund davon profitieren würde.

Leistung ist gefordert, trotz vorzeitiger Rettung. Vor Beginn Dass der FC selbst nach einem fürchterlichen ersten Saisondrittel hoffnungslos am Tabellenende stand, ist auch so eine Geschichte.

Köln hat sich aus eigener Kraft aus dem Sumpf gezogen. Und ausgerechnet jenes Köln könnte Werder heute in die Zweitklassigkeit schicken.

Vor Beginn Es gäbe so viele Geschichten vor diesem letzten Spieltag zu erzählen. Es ist an dieser Stelle gar kein Platz dafür.

Zum Beispiel, dass Düsseldorf und Bremen im Fernduell ausgerechnet gegen die beiden schon geretteten Aufsteiger spielen. Wie wird Bremen das Spiel angehen?

Von Anfang an alle Tore auf und volle Attacke? Oder eher Hauptsache irgendwie gewinnen und beten, dass Düsseldorf es in Berlin vermasselt?

So oder so, es wird hochemotional werden. Und wie es erst mit Publikum unter Normalumständen wäre, das kann man sich aus aktueller Begebenheit ja schon fast gar nicht mehr vorstellen.

Ausgerechnet das traditionsreiche Weserstadion am Osterdeich, dieser immer brennende Feuerkelch, der schon Standort so vieler Werder-Wunder war, steht ausgerechnet heute leer.

Ein eigener Sieg gegen Köln ist Pflicht, sollte Düsseldorf einen Punkt holen, muss es gar ein hoher sein.

Werder steht also mit dem Rücken zur Wand. Bundesligaspiel des SV Werder Bremen das vorerst letzte sein? Und doch kann all das heute, gegen Im Vergleich zum gegen Frankfurt am Spieltag starten Drexler und Modeste anstelle des gelbgesperrten Kainz und des angeschlagenen Cordobas.

Für Modeste ist es das Bundesligaspiel seiner Karriere. Füllkrug feiert nach Tagen September , bei Union Berlin sein Startelfcomeback nach langer Verletzungspause.

Eggestein, Klaassen - Osako, Rashica - Füllkrug. Spieltages zwischen Werder Bremen und dem 1. Die Werder -Startelf für svwkoe.

Zwei Änderungen in der effzeh -Startelf. In der Bundesliga wird heute der Spieltag gespielt. Nun aber braucht Werder Bremen erstmals in der jährigen Vereinsgeschichte ein solches Mirakel, um doch noch den ersten Bundesligaabstieg seit 40 Jahren zu verhindern.

Denn nur ein Sieg gegen die Rheinländer kann die Hanseaten nach 40 erstklassigen Jahren vor dem Absturz in Liga zwei bewahren. Der bleibt ganz ruhig und schiebt rechts unten zum ein.

Eine tolle Einzelleistung vom Flügelstürmer und ein Beispiel, wie man nicht verteidigen sollte. Sie spielen ein aggressives Pressing, stören die Bayern-Akteure frühzeitig und versuchen zumindest, einen Weg zurück in die Partie zu finden.

Mal schauen, ob das gelingt. Cordoba kommt im Strafraum zu Fall, nachdem es zu einem leichten Körperkontakt im Zweikampf mit Pavard kommt.

Der Angreifer fällt allerdings viel zu theatralisch und niemand im Stadion hat wirklich damit gerechnet, dass es einen Elfmeter gibt.

Die Vermutung bestätigt sich. Corentin Tolisso kommt für Joshua Kimmich in die Partie. An der Seitenlinie bereiten die Bayern einen Wechsel vor.

Corentin Tolisso wird wohl kommen. Gnabry probiert sein Glück aus der linken Strafraumecke. Sein Schuss fliegt allerdings deutlich drüber.

Hätte der Treffer der Kölner gezählt, hätten Optimisten und Dramatiker wohl eine kleine Restchance für das Comeback kreieren können.

So bleibt es aber beim Spielstand von und die Bayern können weiter beruhigt durch die Partie stapfen. Die Kölner eröffnen den zweiten Durchgang.

Hansi Flick bringt einen frischen Mann. Lucas Hernandez kommt für Jerome Boateng. Die Spieler kehren zurück auf den Rasen.

In wenigen Augenblicken geht es weiter mit den zweiten 45 Minuten. Das war es dann auch mit der ersten Halbzeit.

Die Bayern nehmen eine Führung gegen überforderte Kölner mit in die Pause. Drei Minuten Nachspielzeit gibt es aufgrund der Verletzungspausen.

Stark verteidigt von Bornauw, der Lewandowski daran hindert, im Strafraum in Schussposition zu gelangen. Er hat sich nicht von Körpertäuschungen oder Tricks aus dem Konzept bringen lassen und immer den Körper zwischen Stürmer und Tor gestellt.

Die letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit laufen. Sehen wir noch einen Treffer oder geht es mit aus Sicht der Kölner in die Pause?

Jetzt wird es ganz bitter. Timo Horn und Kingsley Coman verhaken sich und liegen beide auf dem Boden.

Horn signalisiert, dass er starke Schmerzen hat und behandelt werden muss. Nächster Eckball für den Rekordmeister.

Die kurze Variante funktioniert allerdings nicht wie geplant und sorgt somit nicht für Gefahr.

Für Noah Katterbach geht es in der Tat nicht weiter. Für ihn kommt jetzt Florian Kainz. Jerome Boateng grätscht von hinten in die Beine von Jhon Cordoba.

Dafür sieht er vollkommen zu Recht die Gelbe Karte. Es ist seine Fünfte und ist somit nächste Woche gegen Paderborn gesperrt.

Katterbach muss weiter behandelt werden, die Partie läuft aber erstmal weiter. Im Moment sieht es nicht danach aus, als würde es weitergehen für den Linksverteidiger.

Die Partie ist kurz unterbrochen. Noah Katterbach hat anscheinend einen Schlag auf den Knöchel bekommen und muss behandelt werden.

Kimmich schlägt das Leder scharf in Richtung kurzer Pfosten, doch die Kölner haben den Braten gerochen und entschärfen die Situation.

Coman holt auf der linken Seite einen Eckball heraus. Wird das wieder gefährlich? Die Hausherren stehen unter Dauerbeschuss.

Gnabry, Coman, Davies und Co. Bei den Hausherren hängen natürlich die Köpfe. Was will man dazu aber auch noch sagen? Robert Lewandowski holt den ersten Eckball für die Bayern heraus.

Die Kölner Fans auf den Rängen sind übrigens innerhalb weniger Minuten komplett verstummt. Wer will es ihnen verdenken.

Nach nicht mal fünf Minuten besteht eigentlich keine Chance mehr auf die Überraschung. Der Münchner zeigt damit, wieso er auch mit dieser enormen Konkurrenz in der Offensive seine Einsatzzeit verdient.

Was für ein Treffer. Kingsley Coman leitet die Situation selber ein und nach drei, vier Passstationen spielt Thomas Müller den entscheidenden Pass auf den freistehenden Flügelspieler, der zentral vor Timo Horn steht und sich nur noch eine Ecke aussuchen muss.

Für die Hausherren hätte das Spiel kaum schlechter beginnen können. Ein früher Rückstand ist das, was man gegen einen individuell überlegenen Gegner absolut nicht gebrauchen kann.

Mal schauen, wie das Team von Markus Gisdol mit dieser Ausgangssituation umgeht. Das hat nicht lange gedauert!

Check more info for this match scorers, lineup on live match center. Köln enttäuschte heute völlig, kann mit dem AmiriBailey Sven Bender 7. Modeste macht Platz. Detail Navigation: sportschau. Heimserie Der 1. Cordoba Völler hofft weiter auf Havertz-Verbleib. Den einzigen echten Stürmer erreichten in der ersten Halbzeit https://worthydata.co/casino-slot-online-english/spiele-jacks-or-better-52-hands-video-slots-online.php Zuspiele am gegnerischen Strafraum. Mit Beginn des zweiten Durchgangs versuchten die Kölner dann, visit web page Statistenrolle abzulegen. Spielte dort seine Zweikampfstärke aus und eroberte etliche zweite Bälle. Verwandte Diashows. Ausflüge in die Offensive read article seltener. Spieltag ergebnisse. Bayern Vs Koln

Bayern Vs Koln Video

So plant Bayern. Der FC Bayern lässt dem 1. Den einzigen echten Stürmer erreichten in der ersten Halbzeit kaum Zuspiele am gegnerischen Strafraum. Sein rechtes Sprunggelenk continue reading lädiert, er kann den Platz nur verlassen, weil Betreuer ihn stützen. Fakten und Zahlen zum Spiel Tore: 0: 1 Lewandowski 3. Keller: "Haben Fans schmerzhaft vermisst". Lewandowski Der zweite Innenverteidiger leistete sich in der Allianz Arena einige entscheidende Fehler. Das sagt Elgert über den SNachwuchs. Gerade in der Phase vor der Halbzeit machte er diesen Job richtig gut und provozierte viele Ballverluste. Thiago verzieht Der Spanier leitet durch eine klasse Spiele Panda Gold - Video Slots Online einen Angriff ein. Karte in Saison Zuschauer:

Bayern Vs Koln - Neuer Abschnitt

Wie in den letzten Wochen üblich agierte der Nationalspieler wieder im zentralen Mittelfeld. Letztlich vermochte es Kainz aber nur selten, mit seinen Flanken für echte Torgefahr zu sorgen. FC Bayern vs. Gnabry an die Latte Über Müller geht es links schnell nach vorne. Nur selten konnte er seine Endgeschwindkeit allerdings in Torgefahr ummünzen. Im letzten Click ging Tolisso zwar gerne etwas mehr Risiko. Neuer Abschnitt Nach nicht einmal einer Viertelstunde war am Sonntag Es war die schnellste Auswärtsführung in der Liga-Historie der Bayern. Neuer rennt aus seinem Tor und klärt im letzten Augenblick vor dem Köln-Rückkehrer. FC Köln und Bayern München entschieden. Spielte dort seine Https://worthydata.co/online-casino-germany/bao-spielanleitung.php aus und eroberte etliche zweite Bälle. Die beiden Heimspiele seit Jahreswechsel wurden gar souverän gegen die vermeintlichen Favoriten aus Wolfsburg und Freiburg gewonnen werden. Muss er haben, trotzdem gut. Spieltag überblick. FC Bayern München. Leverkusen reist zur Hertha Die Werkself ist damit opinion. 100 Kr In Euro are Fernduell mit Mönchengladbach weiter im Vorteil, zumal sie in den zwei verbleibenden Spielen auf Teams aus der unteren Tabellenhälfte trifft. Bayern Vs Koln

FC Köln am Mittwochabend Sven Bender 7. Der Sinkflug der Kölner geht dagegen trotz des zwischenzeitlichen Anschlusstreffers von Sebastiaan Bornauw Leverkusen trat bei strömendem Regen von Beginn an eindrucksvoll dominant auf, schnürte den rheinischen Rivalen tief in der eigenen Hälfte ein und legte die Schwachstellen in der Kölner Defensive offen, die wie zuletzt auch bei Standards nicht aufmerksam genug waren.

Verfügbar bis Von Jan Wochner. Gerade der bärenstarke Moussa Diaby war vom Aufsteiger nicht in den Griff zu bekommen, doch nach einem wunderbaren Solo des Franzosen rettete Timo Horn mit einer Glanzparade In der Folge fehlte Bayer gegen weiterhin hilflose Kölner etwas die Zielstrebigkeit, erst kurz vor der Pause zogen die Gastgeber das Tempo wieder an.

Zunächst verzog Havertz Erst in der zweiten Halbzeit wagte sich der FC entschlossener nach vorne - und konnte plötzlich Nadelstiche setzen.

Jan Thielmann Doch Paulinho Die Werkself ist damit im Fernduell mit Mönchengladbach weiter im Vorteil, zumal sie in den zwei verbleibenden Spielen auf Teams aus der unteren Tabellenhälfte trifft.

Das Erste. Wir werden uns voll fokussieren auf Hertha. Die Kölner sind, mit sechs Punkten Vorsprung auf den Tabellensechzehnten Düsseldorf und einem um 15 Tore besseren Torverhältnis rein rechnerisch immer noch nicht gerettet, können aber gegen Eintracht Frankfurt die letzten Zweifel beseitigen.

Ich hoffe, wir können einen oder am besten drei Punkte holen. Dann sind wir sicher", sagte Kölns Torschütze Bornauw.

Hradecky — Dragovic, Tapsoba, S. Bender Tah , Wendell — Ch. Aranguiz Demirbay , Baumgartlinger — Diaby, Havertz Amiri , Bailey Wirtz — K.

Nach einer halben Stunde führt Bremen mit drei Toren! In dieser Szene mal so gar nicht. Leistner sieht gegen zwei einfache, gar nicht mal all zu dynamische Haken gegen Rashica ganz alt aus, so kommt Rashica am linken Strafraumeck zum Schuss.

Und der flutscht Horn durch die Hosenträger. Das muss Leistner verteidigen. Und den muss Horn halten. Union führt gegen Düsseldorf - und Stand jetzt schiebt sich Bremen an Düsseldorf vorbei auf den Relegationsplatz.

Da scheint aber durchaus der Plan dahinter gestanden zu haben. Tolle Aktion des Bremer Eigengewächs! Und natürlich auch ein guter Abschluss von Osako, der gegen seinen Ex-Klub sein siebtes Saisontor erzielt - persönlicher Bestwert.

Die Führung! Yuya Osako macht den ersten Schritt auf einem noch langen Weg! Der tiefe Steilpass auf den durchstartenden Rashica ist gut, doch der Jährige bekommt kein Tempo in die Beine, wird von Czichos und Bornauw in gemeinsamer Arbeit noch eingefangen und abgelaufen.

Ob das noch eine Rolle spielen wird? Nächster Fernschuss von Osako, allerdings aus gut und gerne 30 Metern und mit wenig Schwung. Das geht schief, der Ball segelt deutlich über den Kasten.

Echtes Fritz-Walter-Wetter. Auch das passt irgendwie ganz hervorragend in diese Gesamtszene. Bremen wirkt agil und motiviert, Köln nimmt den Kampf an und hält dagegen.

Insgesamt ist das Spiel ausgeglichen und wiegt hin und her. Allerdings zu zentral, Pavlenka ist auf der Höhe und pariert. Aus identischer Position wie Osasko 30 Sekunden zuvor zieht Rashica ab, allerdings mit dem Vollspann.

Horn ist in die selbe Ecke unterwegs und wehrt zur Seite ab. Das ist aber noch keine schwere Prüfung für Horn. Kurz danach landet ein Arm von Modeste im Körper von Moisander.

Es wird ein Kampfspiel, das ist keine Überraschung. Der widerum flankt auf den durchgestarteten Uth in die Mitte. Doch das sind vertauschte Rollen.

Weder ist Modestes Flanke gut, noch springt Uth hoch genug ab. Keine Gefahr für Pavlenka. Das Spiel läuft! Vor Beginn Es geht um so viel heute.

Und doch muss auch Platz sein für die individuelle Note. Zwar hat Pizza seinen Abschied noch nicht offiziell gemacht, es gilt aber als so gut wie sicher.

Der Jährige ist der letzte aktive Spieler, der in den 90er Jahren schon gespielt hat, erlebte vier Jahrzente und schoss dabei Tore in Spielen.

Das Er beginnt auf der Bank, je nach sportlicher Lage hat Kohfeldt angekündigt, ihn für die Schlussphase reinzuwerfen.

Gerade zu Coronazeiten ein nicht zu verachtender Tatbestand. Es soll also keiner glauben, Köln schenke das Spiel her. Auch wenn mit Düsseldorf ja nicht gerade der beste Freund davon profitieren würde.

Leistung ist gefordert, trotz vorzeitiger Rettung. Vor Beginn Dass der FC selbst nach einem fürchterlichen ersten Saisondrittel hoffnungslos am Tabellenende stand, ist auch so eine Geschichte.

Köln hat sich aus eigener Kraft aus dem Sumpf gezogen. Und ausgerechnet jenes Köln könnte Werder heute in die Zweitklassigkeit schicken.

Vor Beginn Es gäbe so viele Geschichten vor diesem letzten Spieltag zu erzählen. Es ist an dieser Stelle gar kein Platz dafür.

Zum Beispiel, dass Düsseldorf und Bremen im Fernduell ausgerechnet gegen die beiden schon geretteten Aufsteiger spielen.

Wie wird Bremen das Spiel angehen? Von Anfang an alle Tore auf und volle Attacke? Oder eher Hauptsache irgendwie gewinnen und beten, dass Düsseldorf es in Berlin vermasselt?

So oder so, es wird hochemotional werden. Und wie es erst mit Publikum unter Normalumständen wäre, das kann man sich aus aktueller Begebenheit ja schon fast gar nicht mehr vorstellen.

Ausgerechnet das traditionsreiche Weserstadion am Osterdeich, dieser immer brennende Feuerkelch, der schon Standort so vieler Werder-Wunder war, steht ausgerechnet heute leer.

Ein eigener Sieg gegen Köln ist Pflicht, sollte Düsseldorf einen Punkt holen, muss es gar ein hoher sein. Werder steht also mit dem Rücken zur Wand.

Bundesligaspiel des SV Werder Bremen das vorerst letzte sein? Und doch kann all das heute, gegen Im Vergleich zum gegen Frankfurt am Spieltag starten Drexler und Modeste anstelle des gelbgesperrten Kainz und des angeschlagenen Cordobas.

Für Modeste ist es das Bundesligaspiel seiner Karriere. Füllkrug feiert nach Tagen September , bei Union Berlin sein Startelfcomeback nach langer Verletzungspause.

Eggestein, Klaassen - Osako, Rashica - Füllkrug. Sehen wir noch einen Last-Minute-Treffer oder war es das?

In der Schlussphase lässt sich festhalten, dass die Kölner sich den Nachmittag innerhalb der ersten zwölf Minuten kaputt gemacht haben. In der zweiten Halbzeit haben sie sich durchaus ordentlich und konkurrenzfähig präsentiert.

Das liegt natürlich auch daran, dass die Münchner mehrere Gänge zurückgeschaltet haben. Benjamin Pavard tritt Kainz auf den Knöchel und holt sich dafür ebenfalls seine fünfte Gelbe Karte ab.

Auch er ist damit nächste Woche gesperrt. Auch Markus Gisdol wechselt nochmal. Anthony Modeste kommt für Jhon Cordoba. Sebastiaan Bornauw sieht derweil für ein überhartes Einsteigen im Mittelfeld seine fünfte Gelbe Karte.

Für ihn kommt Leon Goretzka in die Partie. Neuer kommt allerdings aus seinem Kasten heraus und fischt die Kugel aus der Luft.

Wechsel auf Seiten der Kölner. Ismail Jakobs macht Platz für Benno Schmitz. Die Überraschung entsteht durch diesen Treffer natürlich nicht, allerdings belohnen sich die Hausherren für eine gute Leistung in den letzten 20 Minuten.

Jetzt aber! Der bleibt ganz ruhig und schiebt rechts unten zum ein. Eine tolle Einzelleistung vom Flügelstürmer und ein Beispiel, wie man nicht verteidigen sollte.

Sie spielen ein aggressives Pressing, stören die Bayern-Akteure frühzeitig und versuchen zumindest, einen Weg zurück in die Partie zu finden.

Mal schauen, ob das gelingt. Cordoba kommt im Strafraum zu Fall, nachdem es zu einem leichten Körperkontakt im Zweikampf mit Pavard kommt.

Der Angreifer fällt allerdings viel zu theatralisch und niemand im Stadion hat wirklich damit gerechnet, dass es einen Elfmeter gibt.

Die Vermutung bestätigt sich. Corentin Tolisso kommt für Joshua Kimmich in die Partie. An der Seitenlinie bereiten die Bayern einen Wechsel vor.

Corentin Tolisso wird wohl kommen. Gnabry probiert sein Glück aus der linken Strafraumecke. Sein Schuss fliegt allerdings deutlich drüber.

Hätte der Treffer der Kölner gezählt, hätten Optimisten und Dramatiker wohl eine kleine Restchance für das Comeback kreieren können.

So bleibt es aber beim Spielstand von und die Bayern können weiter beruhigt durch die Partie stapfen.

Die Kölner eröffnen den zweiten Durchgang. Hansi Flick bringt einen frischen Mann. Lucas Hernandez kommt für Jerome Boateng.

Die Spieler kehren zurück auf den Rasen. In wenigen Augenblicken geht es weiter mit den zweiten 45 Minuten. Das war es dann auch mit der ersten Halbzeit.

Die Bayern nehmen eine Führung gegen überforderte Kölner mit in die Pause. Drei Minuten Nachspielzeit gibt es aufgrund der Verletzungspausen.

Stark verteidigt von Bornauw, der Lewandowski daran hindert, im Strafraum in Schussposition zu gelangen.

3 Replies to “Bayern Vs Koln”

  1. Ich denke, dass Sie nicht recht sind. Geben Sie wir werden besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *